Business CHECK

Open MINT
Business Check

Sie wollen mehr weibliche Techniklehrlinge oder MINT-Fachkräfte für Ihr Unternehmen? Sehr gut! Aber ist Ihr Unternehmen auch schon bereit dafür? Sind Sie als Arbeitgeber attraktiv genug und in welchen Bereichen könnten Sie sich verbessern?

Anonym und kostenlos.

Open MINT Business Check

Jedes Jahr gehen der Wirtschaft zahlreiche Mädchen mit technischer Begabung verloren. Häufig, weil Mädchen sich von den Unternehmen wenig angesprochen fühlen und nicht vermittelt bekommen, dass sie als Mitarbeiterinnen herzlich willkommen sind. Gemeinsam mit führenden steirischen Unternehmen, die um das Potenzial von jungen Frauen in technischen Lehrberufen wissen, haben wir im Open MINT Business Check die wichtigesten Unternehmensbereiche unter die Lupe genommen.

Unternehmensstrategie

Will man als Unternehmen weibliche Lehrlinge und Fachkräfte gewinnen, so sollte dies von der Unternehmensführung strategisch geplant und im Unternehmen gelebt werden.

Unternehmenskultur

Wertschätzung ist ein entscheidender Faktor in der Unternehmensführung. Erfolgreiche Firmen achten darauf, dass ein frauenfreundliches Betriebsklima zentraler Bestandteil der Unternehmenskultur ist.

Personalmarketing

Frauenadäquates Personalmarketing zielt darauf ab, den eigenen Betrieb als attraktiven Arbeitgeber bei der weiblichen Zielgruppe glaubwürdig zu positionieren und möglichst viele weibliche Talente zu finden und zu binden.

Personalauswahl

Erfolgreiche Unternehmen stimmen ihre Such- und Selektionsaktivitäten auf die weibliche Zielgruppe ab und setzen im gesamten Auswahlprozess sichtbare Signale, dass Mädchen in der Technik willkommen sind.

Mitarbeiterintegration

Die ersten Tage und Wochen im Unternehmen werden für neue Mitarbeiterinnen so gestaltet, dass eine rasche Integration möglich ist – fachlich wie auch persönlich. Eine gelungene erste Phase bildet die Basis für Motivation, Leistungsbereitschaft und die Entwicklung von Bindung zum Arbeitgeber.

Mitarbeiterbindung

Entwicklungs- und Motivationsmaßnahmen schaffen positive Anreize, um die Leistung der Mitarbeiterinnen möglichst rasch abzurufen, zu steigern und ihr Know-how lange im Unternehmen zu halten.

Firmen über Mädchen in MINT-Lehrberufen

Viele steirische Unternehmen bilden Frauen in technischen Berufen aus und sind auf der Suche nach talentierten Mädchen. Das sagen Verantwortliche der Open MINT Partnerbetrieben zum Thema Frauen in MINT-Berufen.

“Weibliche Lehrlinge haben die gleichen Aufgaben wie Burschen, Durchsetzungsvermögen und Willenskraft sind von beiden Seiten gefragt.”

Paul Urban

Lehrlingsverantwortlicher, Porsche Graz-Liebenau

“Wir haben gute Erfahrungen mit Mädchen in technischen Lehrberufen gemacht. Sie sind engagiert, und den Burschen ist es wichtig, dass auch Mädchen mit an Bord sind!”

Sabrina Ritz

Trainee Coordinator, XAL

“Mädchen sind meist sehr gute Lehrlinge. Die Entscheidung, einen technischen Lehrberuf zu erlernen, ist wohlüberlegt und spiegelt sich dann in der täglichen Performance am Arbeitsplatz wider.”

Bernahrd Muhr

Verantwortlicher Recruiting & Personalentwicklung, Anton Paar GmbH

“Mädchen müssen Interesse an Technik haben und Begeisterungsfähigkeit für den Beruf mitbringen, alles andere können sie bei uns erlernen. Dafür sind wir da.”

Bernhard Pesenhofer

Ausbildungsleiter Lehrlingswesen, ANDRITZ AG

“Technisches Verständnis, Motivation und Teamfähigkeit die wichtigsten Voraussetzungen, die Lehrlinge mitbringen müssen, wenn sie bei AVL Karriere machen wollen.”

Bernhard Posch

Human-Resources-Manager Development & Training, AVL

“Mädchen sind in ihren Berufen genauso gut wie Burschen. Bei uns macht jeder die selbe Arbeit und bekommt dafür auch denselben Lohn.”

Gerhard Czelecz

Lehrlingsverantwortlicher, Siemens Mobility Graz

“Wir sind der Überzeugung, dass Vielfalt in Form von Geschlecht in der Zusammenarbeit unserer MitarbeiterInnen eine Bereicherung darstellt und enorme Potenziale in sich birgt. Unsere weiblichen Lehrlinge zeigen ständig, dass es vor einer Techniklehre absolut keine Scheu geben muss.”

Claudia Heuberger

Human-Resource-Managmement, M&R Automation

“Mädchen sind oft sehr geschickt und äußerst interessiert bei der Sache. Für gute Ausbildungserfolge ist es wichtig, dass sie ehrgeizig sind. Hier haben wir gute Erfahrungen gemacht.”

Herbert Walser

Leiter des Berufsausbildungszentrums, Magna Steyr

Unser Video:
Mitarbeiterinnen in Open MINT Partnerunternehmen